Politics

Betty White ist tot: “Golden Girls”-Star stirbt mit 99 Jahren


Trauer um US-Ikone: “Golden Girls”-Star Betty White stirbt mit 99 Jahren

Millionen Fans der Kult-Serie “Golden Girls” verehrten sie als Rose, nun ist die US-Ikone Betty White kurz vor ihrem 100. Geburtstag gestorben.

Die Schauspielerin und Komikerin Betty White ist im Alter von 99 Jahren gestorben. Das berichtet das Promi-Portal “TMZ”. In der Rolle der Rose Nylund in der Kult-Serie “Golden Girls” wurde sie auch in Deutschland einem breiten Publikum bekannt.

Wie das Portal weiter berichtet, starb White am Freitag in ihrem Zuhause. In wenigen Wochen wäre sie 100 Jahre alt geworden.

Betty White: Schon 1939 vor der Kamera

Betty White wurde am 17. Januar 1922 in Oak Park, Illinois, geboren und genoss eine lange Fernsehkarriere. Bereits 1939 wurde White für eine Probevorführung von “Die lustige Witwe” ausgewählt. Damals entschloss sie sich, eine Karriere vor der Kamera anzustreben.

1949 war White dann gemeinsam mit dem Radio-Diskjockey Al Jarvis (†60) in der Show “Hollywood on Television” zu sehen. Die Gespräche zwischen ihr und Jarvis waren beim Publikum schnell so beliebt, dass sie sich bald zum Hauptbestandteil der Sendung entwickelten, in der auch Stars wie Nat King Cole (†45) oder Buster Keaton (†70) auftraten. Whites früher Erfolg führte dann auch zu ihrer eigenen Comedy-Show, “Life with Elisabeth” die sie selbst produzierte. Sie wurde damit zu einer der ersten Persönlichkeiten Hollywoods, die eine Sendung sowohl als Schauspielerin als auch als Produzentin gestalteten.

In den 60-er Jahren folgten Auftritte in diversen Game- und Talkshows, ehe White in den 70er Jahren mit der “Mary Tyler Moore Show” eine der erfolgreichsten Serien der damaligen Zeit mitgestaltete.

Betty White war Rose in der Kult-Serie “Golden Girls”

Große Erfolge feierte White in den 1980er Jahren, als sie in der Kultserie “Golden Girls” die Rolle der Rose Nylund übernahm. Als naive Witwe vom Lande spielte sie sich in die Herzen der Zuschauer und wurde für ihre schauspielerische Leistung unter anderem mit einem Emmy belohnt. Sieben Jahre konnte White ihren Erfolg genießen. Im Jahr 1992 wurde die Serie, die ein Millionenpublikum begeisterte, schließlich eingestellt.

Trotz ihres schon damals fortgeschrittenen Alters war White auch in den Jahren danach ein gerngesehener Gast vor den Fernsehkameras. 2017 wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) aufgenommen, die jährlich die Oscars vergibt. Jetzt heißt es Abschied nehmen von der großartigen Schauspielerin und Komödiantin.

Vorsicht an Silvester: RKI warnt vor Infektionsgefahr bei Raclette und Fondue

 





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.