Business

Dieter Bohlen: “Gerechtigkeit” – Bissiger Kommentar zu DSDS-Quotentief


Dieter Bohlen über schlechte Quoten: “Gerechtigkeit”

Zumindest sprechen die Einschaltquoten dafür: Schon vor einigen Wochen berichtete “DWDL.de” von einem “historischen Tief”, nicht einmal 10 Prozent der relevanten Altersgruppe habe bei DSDS eingeschaltet – und auch die erste Live-Show (16. April), in der Thomas Anders als Gastjuror mit von der Partie battle, konnte den Karren offenbar nicht aus dem Dreck ziehen. In der Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen erreichte die RTL-Show lediglich einen Marktanteil von 5,9 Prozent. Autsch!

Doch was sagt Dieter Bohlen dazu? Das wollte auch ein Follower des 68-Jährigen wissen und kommentierte eines seiner Postings mit folgenden Worten: “Er (Dieter, Anm. d. Red.) genießt die dramatisch schlechten Einschaltquoten bei DSDS, seit er nicht mehr dabei ist. Bestimmt eine Wohltat.” Und der Pop-Titan antwortete überraschend offen:

Es gibt Gerechtigkeit,

schrieb Dieter und fügte einen lachenden Smiley hinzu. Scheint, als könne er sich ein gemwisses Maß an Schadenfreue nicht verkneifen …

DSDS läuft samstags um 20:15 Uhr auf RTL und jederzeit auf RTL+. In der kommenden Live-Show wird übrigens Sarah Engels als Gastjurorin in die Castingshow zurückkehren.

Verwendete Quellen: DWDL.de, Instagram



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.