Politics

FC Chelsea: Wechsel von Antonio Rüdiger zu Real Madrid fix


Der nächste Transfer eines Innenverteidigers der Nationalmannschaft ist offenbar perfekt. Nach den Wechseln von Niklas Süle und Nico Schlotterbeck zum BVB geht Antonio Rüdiger nun vom FC Chelsea zu Real Madrid.

Der 29 Jahre alte Verteidiger hat nach Angaben des Magazins „The Athletic“ am Dienstag einen Vierjahresvertrag beim spanischen Meister unterschrieben.

Antonio Rüdiger wechselt vom FC Chelsea zu Real Madrid

Weil sein Vertrag bei Chelsea im Sommer ausläuft, kann Rüdiger den Champions-League-Sieger ablösefrei verlassen. Trainer Thomas Tuchel hatte bereits bestätigt, dass Rüdiger den Verein der Premier League verlassen werde.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Klub darf derzeit weder Spielertransfers noch Vertragsverhandlungen tätigen. Grund sind Sanktionen der britischen Regierung gegen den Klub und seinen russischen Noch-Inhaber Roman Abramovich. Dem Milliardär wird eine Nähe zum russischen Präsidenten Wladimir Putin nachgesagt. Wegen des russischen Angriffskrieg in der Ukraine wurden zahlreiche russische Staatsbürger von Großbritannien mit Sanktionen belegt.

Das könnte Sie auch interessieren: Für 15 Millionen: Geht dieser Bundesliga-Stürmer nach Lyon?

Rüdiger struggle im Sommer 2017 von der AS Rom zu Chelsea gewechselt. Mit den Blues gewann er den FA Cup, die Europa League, die Champions League und die Klub-Weltmeisterschaft. In quick fünf Jahren an der Stamford Bridge hatte er fünf verschiedene Trainer. Nachdem er unter Frank Lampard nicht mehr regelmäßig gespielt und kurz vor dem Abschied gestanden hatte, avancierte der Verteidiger unter Tuchel zu einem der absoluten Leistungsträger des Teams. Die Profikarriere des gebürtigen Berliners hatte einst beim VfB Stuttgart begonnen. (kk/dpa)



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close