Entertainment

Guter Start für «In 80 Tagen um die Welt» – Quotenmeter.de


Die European Alliance hat ein weiteres hochkarätiges Projekt auf die Beine gestellt.

Mediaset möchte schon seit geraumer Zeit eine europäische Sendergruppe schmieden, doch die ProSiebenSat.1-Gruppe hat darauf keine Lust. Die drei öffentlich-rechtlichen Sender France Télévisions, Rai und das ZDF dienen als Vorlage. Diese produzieren als European Alliance mehrere Fernsehserien. In dieser ist unter anderem «Devs»- und «Doctor Who»-Star David Tennant zu sehen.

Die ersten vier Teile wollten am Dienstag zwischen 20.30 und 23.50 Uhr 3,61, 3,50, 2,80 und 2,36 Millionen Fernsehzuschauer sehen, die Mainzer Fernsehstation verbuchte einen Marktanteil von 11,7, 11,8, 12,1 und 14,2 Prozent. Bei den jungen Zuschauern kam die Neuinterpretation des Jules-Verne-Klassikers bei 0,47, 0,54, 0,35 und 0,28 Millionen an, das Format von Ashley Pharoah und Celeb Ranson verbuchte 6,1, 7,0, 6,0 und 6,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Um 00.15 Uhr setzte man auf den Spielfilm «Es gilt das gesprochene Wort» . Der Film über eine deutsch-türkische Liebesbeziehung wollten sich 0,32 Millionen Zuschauer nicht entgehen lassen. Die Sendung unter der Regie von Ilker Catak verbuchte einen Marktanteil von 5,5 Prozent. Bei den jungen Menschen fuhren Anne Ratte-Polle und Ogulcan Arman Uslu einen Marktanteil von 2,4 Prozent ein. Die Reichweite betrug 0,04 Millionen Zuschauer.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.