Business

In Bergen vermisst: Volker Bruch meldet sich im Netz zurück


Nun meldete sich Volker Bruch (42) zu Wort! Am Sonntagabend hatte der Babylon Berlin-Star seine Fans in große Sorge versetzt: Er war in den italienischen Alpen wandern und hatte sich für ein paar Stunden nicht bei seinen Kollegen gemeldet. Daraufhin wurde die Bergrettung alarmiert, die den Schauspieler jedoch schnell erreichen und seine Position ermitteln konnte. Volker ist nichts zugestoßen, weshalb er nun zu dem jüngsten Vorfall ein Statement abgab.

In seiner Instagram-Story äußerte sich der 42-Jährige zu seinem Vermisstenfall. “Mir ging und geht es ganz wunderbar”, fing der Schauspieler mit seiner Erklärung an und führte fort: “Ich habe einfach eine Wanderung mit Hüttenübernachtung gemacht. Heute war ich mangels Netz bis Mittag nicht erreichbar, das hat dann einen Rattenschwanz an Panik erzeugt.” Das Ganze sei halb so schlimm gewesen wie anfangs befürchtet.

Der “Unsere Mütter, unsere Väter”-Darsteller ist mittlerweile sogar schon wieder auf dem Sprung. Er teilte ein Video, in dem er vom Beifahrersitz eines Autos aus die Straße durch die Berge filmt. Dazu schrieb er: “Auf dem Weg nach San Remo, Italien.” Auch in seinem Statement schrieb er, dass er bereits zum Zeitpunkt der aufkommenden Vermissten-Schlagzeilen auf dem Weg nach San Remo war.

Volker Bruch und Liv Lisa Fries bei der “Babylon Berlin”-Premiere
Volker Bruch im November 2019
Volker Bruch beim Fotocall zu “Verschwörung” im Oktober 2018 in Berlin



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.