Entertainment

Jauch und Sigl duellieren sich Anfang April – Quotenmeter.de


Zudem kehrt Mario Barth mit neuen Folgen seines Aufdeck-Formats ins Programm zurück.

Im Februar hatte RTL bereits die Umstrukturierung der Sendung «5 gegen Jauch» angekündigt und ein neues Konzept und Namen versprochen. Fortan duelliert sich Quizmaster Günther Jauch nicht mehr gegen fünf Gegner, sondern nur noch gegen einen. Das erste Duell, das gegen «Bergdoktor»-Darsteller Hans Sigl ausgetragen wird, ist am Montag, den 4. April, um 20:15 Uhr zu sehen. Sie Sendung, deren Titel schlicht «Jauch gegen Sigl» lautet, ist bis 23:25 Uhr geplant und wird um 22:15 Uhr von den «RTL Direkt»-Nachrichten für 20 Minuten unterbrochen. Im Anschluss ist dann «Spiegel TV» zu sehen, «Extra – Das RTL-Magazin» wechselt bekanntlich ab dem 29. März auf den Dienstag (Quotenmeter berichtete).

«Jauch gegen Sigl» wird derweil wie «5 gegen Jauch» von Oliver Pocher moderiert. Sigl wird sich allerdings nicht alleine dem «Wer wird Millionär?»-Moderator stellen, sondern hat vier selbst ausgewählte Vertraute mit dabei, die sich in bestimmten Wissensgebieten sehr gut auskennen. Jauch und Sigl spielen für das Studiopublikum, das in zwei Hälften geteilt wird. Es geht um 50.000 Euro. Gespielt wird ein Quiz über mehrere Runden. Mit jeder richtigen Antwort werden Punkte erspielt. Im großen Finale werden die erspielten Punkte gesetzt und das Blatt kann sich noch einmal wenden. Nach der alles entscheidenden, letzten Frage wird abgerechnet. Zunächst sind zwei von i&u produzierte «Jauch gegen…»-Folgen vorgesehen.

Wenige Tage später, am Mittwoch, 6. April, kehrt auch Mario Barth mit seiner Primetime-Sendung «Mario Barth deckt auf!» ins RTL-Programm zurück. Nach der «Bachelor»-Staffel sind zunächst drei neue Episoden mit dem Comedian geplant, in denen er „dem Verpulvern von Steuergeldern Widerstand leisten“ möchte.

Unterdessen gab RTL auch zwei Programmänderungen bekannt. Demnach streicht der Kölner Sender die dieswöchige Verlängerung von «Punkt 12» mit dem heutigen Mittwoch für den Rest der Woche. Stattdessen kehrt «Ich klick das hin! Die Tutorial Tester» auf den 15-Uhr-Senderplatz zurück. An den 30-minütigen Sondersendungen «RTL Aktuell Spezial: Krieg in der Ukraine» um 17:00 Uhr hält man weiterhin fest. Am Mittwoch und Donnerstag wird es ebenfalls um 20:15 Uhr weitere Nachrichtenprogramme über den Krieg in Osteuropa geben. Außerdem verzichtet RTL am nächsten Sonntag, 20. März, auf die Ausstrahlung der Spielfilme «Mortal Engines: Krieg der Städte» und «Rambo: Last Blood». Stattdessen sind nun zur besten Sendezeit «Tomb Raider» und «Lucy» im Programmplan zu finden.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.