Business

Maske verrutscht! Ella Endlich über “The Masked Singer”-Fail


Samstag stand endlich das große Finale bei The Masked Singer an! Das Zebra konnte sich gegen den Dornteufel durchsetzen und unter der Kostümierung strahlte Ella Endlich (37) als glückliche Siegerin hervor. Zuvor passierte ihr jedoch ein kleines Missgeschick: Ihre Maske rutschte vom Kopf und gab bereits vor der Enthüllung ihr Gesicht preis – doch die TV-Kameras schwenkten im entscheidenden Moment weg. Promiflash erfuhr nun, wie es zu diesem Fauxpas kam.

Im Interview mit Promiflash verriet die 37-Jährige, dass der Vorfall durch eine ungünstige Verkettung von Ereignissen zustande kam. “Das lag daran, dass ich mich so sehr gefreut hatte! Ich bin zur Seite gekippt und hatte vergessen, dass die Schnalle innen nicht mehr dran war – natürlich war sie nicht mehr dran, weil ich ja kurz darauf enthüllt werden sollte”, schilderte sie amüsiert.

Matthias Opdenhövel (51) hatte jedenfalls sofort reagiert und ihr die Maske blitzschnell wieder über den Kopf gezogen. “Das Geile war, dass er mir das natürlich falsch aufgesetzt hat, sodass der ganze Stoff von innen über mein Gesicht gezogen wurde. Ich habe gar nichts mehr gesehen – legendär”, erinnerte sich Ella belustigt zurück. Die Sängerin nimmt ihren Fauxpas offenkundig mit Humor.

Matthias Opdenhövel, das Zebra und der Dornteufel im “The Masked Singer”-Finale
Ella Endlich beim Finale von “The Masked Singer”
Ella Endlich, 2018



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.