Entertainment

«Mensch Margot!» Eine Alternative für das «Wort zum Sonntag» – Quotenmeter.de


Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist alle zwei Wochen im NDR-Podcast zu hören.

Warum absolvieren frisch gebackene Hundebesitzer oft ein Training, aber junge Eltern nicht? Wie sollte sich Deutschland zu den USA verhalten und was war noch mal die Bedeutung von Pfingsten? Dies sind nur einige Einblicke in die Themenvielfalt des NDR-Podcasts «Mensch Margot». Im Zwei-Wochen-Takt verhandeln Margot Käßmann und Arne-Torben Voigts gesellschaftliche Themen, welche die Menschen gerade beschäftigten (oder beschäftigen sollten).

Das Duo führt in Episoden von durchschnittlich 45 Minuten Länge lockere Gespräche mit Tiefgang. Voigts stellt Käßmann unter anderem Fragen zu Politik, Wissenschaft und Erziehung. Die Pfarrerin Käßmann weiß diese zu beantworten – mit Verstand und Humor. Die Verbindung zur christlichen Religion schwingt stets mit. So haben uns Jahrtausende alte Schriften wie die Bibel auch in der Moderne noch einiges zu sagen. Stets ist es eine Frage der Interpretation von Bibelstellen. Zuweilen durchbrechen Zusammenschnitte und “Stimmen von der Straße” die Dialogstruktur des Podcasts.

Margot Käßmann stiftet den Namen des Podcasts und ist auch die Protagonistin jeder Folge. Die evangelische Theologin war unter anderem Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und von 2009 bis 2010 Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Neben diesen Ämtern ist Käßmann als wichtige gesellschaftliche Stimme bekannt, die nicht vor kontroversen Themen wie der deutschen Asylpolitik zurückschreckt.

Nach dem Motto “Glaube und Vernunft” tritt Käßmann für eine zeitgemäße evangelische Kirche ein, die sich auf Ihre Grundwerte besinnt, jedoch nicht vom Fortschritt abschirmt. Sie befürwortet die Ausweitung der Ökumene – also gemeinsamer Predigten von katholischer und evangelischer Kirche. Auch der Dialog mit anderen Religionen, Politik und Wissenschaft liegt ihr am Herzen. Der Podcast-Titel ist im doppelten Sinne zu verstehen, denn Margot Käßmann äußert sich sehr persönlich und steht zu menschlichen Unvollkommenheit, die allen gemein ist.

Arne-Torben Voigts ist der Co-Moderator des Podcasts und tritt vorwiegend Fragesteller auf. Daneben erzählt er auch von Eindrücken und Erfahrungen aus seinem Leben. Hörern und Zuschauern des NDR oder MDR dürfte Voigts als Moderator bekannt sein. Zwischen 2013 und 2015 moderierte er die MDR Erfinder-Show “Einfach genial”. Aktuell führt er regelmäßig 19:30 Uhr durch die Sendung “Hallo Niedersachsen”. Voigts ist studierter Kulturwissenschaftler.

Der Podcast «Mensch Margot!» entsteht in gemeinsamer Produktion des NDR Niedersachsen mit der Evangelischen Kirche im NDR und der Hanns-Lilje-Stiftung. Die Hanns-Lilje-Stiftung unterstützt den Austausch zwischen evangelischer Kirche, Politik, Kunst und Wissenschaft.




Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *