Politics

Neues Zuhause für die geretteten Ebay-Füchslein


Gerettet vor illegalen Tierhändlern: In dem neuen Zuhause geht es den Fuchsbabys von Tag zu Tag besser
Gerettet vor illegalen Tierhändlern: In dem neuen Zuhause geht es den Fuchsbabys von Tag zu Tag besser Foto: Privat

Von Sara Orlos Fernandes

Sie sollten über Ebay Kleinanzeigen für 5000 Euro unlawful verkauft werden. Doch Tierschützer alarmierten die Polizei und retteten die Tiere.

Jetzt haben die zwei Fuchswelpen ein neues Zuhause gefunden.

Die sieben Wochen alten Tiere sind vor wenigen Tagen ins Wildtier- und Artenschutzzentrum im Kreis Pinneberg (Schleswig-Holstein) gezogen.

Tierpflegerin Sina Schröder (21, l.) hat die Tiere aufgenommen und kümmert sich liebevoll um sie
Tierpflegerin Sina Schröder (21, l.) hat die Tiere aufgenommen und kümmert sich liebevoll um sie Foto: Privat

Noch leben die Polar-Rotfuchs-Mischlinge in einem abgetrennten Bereich. Als Nächstes stehen Impfungen und eine Wurmkur an. Haben die Kleinen diese überstanden, ziehen sie in ein großes Gehege um. Hier dürfen die Füchslein voraussichtlich für immer bleiben.

„Die Tiere sind viel zu dünn und müssen erst einmal aufgepäppelt werden. Sie bekommen noch Aufzuchtmilch, weil sie zu früh von der Mutter getrennt wurden“, erklärt Tieraktivist Stefan Klippstein (38).

Er hatte einen Lockvogel engagiert und die Tierhändlerin aus dem Landkreis Elbe-Elster nach Berlin gebracht. Die eingeschaltete Polizei beschlagnahmte die Tiere daraufhin am 17.  Mai in Wedding.

Themen:

Berliner Polizei
Füchse
Tiere
Tierhandel
Tierschutz
Wedding



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.