Entertainment

ProSieben strahlt alle sechs Wildcards aus – Quotenmeter.de


Mitte Januar stehen bei ProSieben gleich mehrere Übertragungen auf dem Programm. Noch sind die Mannschaften nicht angesetzt.

Am 13. Februar 2022 findet trotz Pandemie der Super Bowl LVI im SoFi Stadium in Inglewood, Kalifornien, statt. In den Vereinigten Staaten von Amerika sind die Rechte sehr unterschiedlich ausgeteilt. Eine Partie überträgt FOX, ein Spiel ist bei NBC zu sehen, ein weiteres Game bei NBC und seinem Streamingdienst Peacock. CBS und Paramount+ strahlen zwei Partien aus, das Sonntagsspiel wird zusätzlich bei Nick übertragen. Am Montag setzen alle Disney+-Sender auf Football: ABC, ESPN, ESPN2 und ESPN+ übertragen.

Bei der AFC befinden sich aktuell unter anderem die Indianapolis Colts, die New England Patriots und die Miami Dolphins in den Wildcards, bei der NFC sind es die Teams Arizona Cardinals, San Francisco 49ers und die Philadelphia Eagles. Noch ist unklar, welche Mannschaften bei ProSieben antreten werden. Los geht es am Samstag, den 15. Januar, nach «Kampf der Titanen».

Die erste Partie ist um 22:20 Uhr angesetzt und wird von Patrick Esume kommentiert. Zwischen 02:00 und 05:50 Uhr wird Carsten Spengemann das Zepter übernehmen. Am 16. Januar fällt der Megablockbuster von ProSieben aus, stattdessen kommentiert Jan Stecker das dritte Wild Card Round-Game. Dieses findet zwischen 18:55 und 22:25 Uhr statt, danach übernimmt Jonas Friedrich. Schließlich übernimmt Carsten Spengemann, der bis 05:40 Uhr arbeiten muss.

Auch die sechste Partie, die in der Nacht von Montag auf Dienstag terminiert ist, wird bei ProSieben zu sehen. Dank Zeitverschiebung läuft das Spiel voraussichtlich zwischen 02.05 und 05.40 Uhr. Wer beim ran-Team vor der Kamera steht, ist bislang noch unklar.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *