Entertainment

Samstag, 1. Januar 2022 – Quotenmeter.de


Wie ging das Neujahrs-Duell zwischen dem «Tatort» und dem «Traumschiff» aus? Welche Filmübertragung überzeugte am ersten Tag des neuen Jahres?

An diesem Neujahresabend startete das Erste mit dem «Tatort: Videobeweis» in die Primetime und bewegte so 8,35 Millionen Fernsehende zum Einschalten. Ein herausragender Marktanteil von 26,0 Prozent wurde ermittelt. Bei einem Publikum von 1,41 Millionen Menschen landete der Krimi in der jüngeren Zuschauergruppe bei erfolgreichen 17,3 Prozent Marktanteil. Für die erste Folge der Thrillerserie «Schneller als die Angst» blieben noch 3,67 Millionen Interessenten dran, was eine gute Quote von 12,4 Prozent einbrachte. Von der jüngeren Zuschauerschaft verfolgten 0,49 Millionen Zuschauer beziehungsweise solide 6,5 Prozent die Serie. Das ZDF punktete mit der Urlaubsserie «Das Traumschiff» ebenfalls gut und lockte 6,46 Millionen Zuschauer, was starke 19,7 Prozent Marktanteil bedeutete. Bei den 1,32 Millionen 14- bis 49-Jährigen landete der Sender bei hervorragenden 16,2 Prozent Marktanteil. «Kreuzfahrt ins Glück» hielt sich mit 5,37 Millionen Interessenten weiterhin bei einer Quote von 19,9 Prozent. Bei einem Publikum von 0,94 Millionen Jüngeren erreichte das Programm sehr starke 13,8 Prozent Marktanteil.

Die Clipshow «Die lustigsten Homevideos der Welt» eröffnete den Abend bei RTL und schnitt mit 1,76 Millionen Fernsehzuschauern beziehungswiese 0,61 Millionen Werberelevanten recht durchwachsen ab. Hier kamen mäßige Quote von 5,7 sowie 7,9 Prozent zustande. «Der König der Löwen» fesselte in Sat.1 2,24 Millionen Neugierige an den Bildschirm und der Sender landete bei einer hohen Sehbeteiligung von 7,0 Prozent. Ähnlich gut sah es in der Zielgruppe aus, wo 1,06 Millionen Jüngere überzeugende 13,3 Prozent Marktanteil verbuchten.

ProSieben hatte an diesem Abend den Actionfilm «Terminator: Dark Fate» im Programm. Es schalteten 1,84 Millionen Zuschauer für die Free-TV-Premiere ein, so dass der Marktanteil bei starken 5,8 Prozent lag. Bei den 0,72 Millionen Umworbenen kamen solide 9,1 Prozent Marktanteil zustande. RTLZWEI strahlte an diesem Abend die Komödie «Und täglich grüßt das Murmeltier» aus. Insgesamt schalteten 0,88 Millionen Fernsehende ein, sodass die Sehbeteiligung bei durchschnittlichen 2,7 Prozent lag. Bei den 0,42 Millionen Jüngeren landete die Ausgabe bei guten 5,2 Prozent.

Bei Kabel Eins war der Film «Zwei Asse trumpfen auf» zu sehen. Die Reichweite lag bei 0,85 Millionen Menschen, woraus akzeptable 2,6 Prozent Marktanteil resultierten. Die 0,38 Millionen 14- bis 49-Jähtigen verbuchten eine solide Sehbeteiligung von 4,7 Prozent. In der Primetime zeigte VOX «Johnny English – Man lebt nur dreimal». 0,74 Millionen Fernsehende sorgten für schwache 2,3 Prozent, während die 0,23 Millionen Umworbenen bei mickrigen 2,8 Prozent Marktanteil lagen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *