Business

Sonntag, 24. April 2022 – Quotenmeter.de


«Polizeiruf 110» gegen «Ella Schön», drei Filme, zwei Shows und «Trucker Babes». Wie lief die Sonntags-Primetime?

Das Erste ging mit der Krimireihe «Polizeiruf 110: Seine Familie kann man sich nicht aussuchen» in den Sonntagabend und sichert sich 8,19 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, die für einen Marktanteil von exzellentem 26,3 Prozent sorgten. Bei den jungen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren ergab sich ein Anteil von 22,1 Prozent bei 1,72 Millionen Zuschauern. Das Zweite setzte auf das neue Drama «Ella Schön – Das Glück der Erde» und erreichte damit 4,03 Millionen Zuschauer insgesamt. Jüngere Zuschauer waren hiervon 0,43 Millionen, wodurch sich der Marktanteil am entsprechenden Markt auf 5,5 Prozent einstellte. Insgesamt reichte es zu ordentlichen 12,9 Prozent Marktanteil. Ab 21:45 Uhr übernahm im Zweiten das «heute journal». Das News-Format wollten noch 4,3 Millionen Zuschauer sehen, jüngere Zuschauer ließen sich 0,57 Millionen definieren. Damit blieb der Marktanteil bei guten 15,8 Prozent und 8,3 Prozent am jüngeren Markt. Im Ersten kam zur gleichen Zeit die «Tagesthemen» vor 4,82 Millionen Zuschauern, wovon 0,83 Millionen als jünger definiert werden konnten. Damit reichte es im Ersten zu 17,8 Prozent Marktanteil gesamt und 12,2 Prozent am entsprechend jungen Markt.

Bei RTL gab es eine weitere Folge «Ninja Warrior Germany – Allstars». Köln sicherte sich mit dem Show-Format 1,49 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 5,1 Prozent. Aus der klassischen Zielgruppe waren hiervon 0,69 Millionen und damit ein Marktanteil von 9,4 Prozent vertreten. VOX schickte um 20:15 Uhr die zweite Show in den Abend. «Grill den Henssler» sicherte sich 1,52 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, wodurch sich 6,2 Prozent Anteil am TV-Markt ergaben. Außerdem reichte es zu 0,54 Millionen Zielgruppen-Zuschauern und damit zu einem Marktanteil von 8,9 Prozent.

Sat.1 setzte den Sonntag mit dem «Independence Day» fort und sicherte sich damit 1,84 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Mit 0,65 Millionen Zuschauern aus der Zielgruppe reichte es zu 10,1 Prozent Marktanteil, während es insgesamt 7,1 Prozent am gesamten TV-Markt waren. RTLZWEI sendete den Film «Operation Wallküre – Das Staffenberg-Attentat» in die Primetime und erreichte damit 0,75 Millionen Zuschauer. Aus der Zielgruppe konnten wiederum 0,3 Millionen Zuschauer gemessen werden, wodurch es zu 4,1 Prozent am Markt reichte. Insgesamt reichte es zu 2,5 Prozent Marktanteil.

Mit dem Film «Glass» ging ProSieben in die Primetime und ergatterte so 1,27 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 4,5 Prozent. Aus der Zielgruppe konnten hiervon 0,62 Millionen Zuschauer definiert werden, wodurch sich ein entsprechender Marktanteil von 8,9 Prozent ergab. Zu guter Letzt sendete Kabel Eins «Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand». Die Serie lief vor 0,85 Millionen Zuschauern insgesamt, aus der Zielgruppe konnten hier 0,39 Millionen gemessen werden, wodurch sich ein entsprechender Marktanteil von 5,2 Prozent einstellte. Insgesamt reichte es zu 2,8 Prozent Marktanteil.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.