Entertainment

Tim Cook wirbt für AppleTV+ – Quotenmeter.de


Das Serien- und Filmangebot unterliegt keinen rein finanziellen Entscheidungen.

Apple-CEO Tim Cook gab anlässlich der Quartalszahlen des Unternehmens bekannt, dass sich die Investitionen in AppleTV+ nicht unbedingt auszahlen müssen. “Wir treffen keine rein finanziellen Entscheidungen über die Inhalte [auf AppleTV+]. Wir versuchen, großartige Inhalte zu finden, die eine Daseinsberechtigung haben”, sagte er am Donnerstag auf der Apple-Quartalskonferenz.

Cook reagierte damit auf die Frage eines Analysten, ob die “sozial verantwortliche” Programmgestaltung des Dienstes Apple dazu veranlassen könnte, bei der Übernahme eines Studios zu zögern. Der CEO verwies auf die mit dem Emmy ausgezeichnete Serie «Ted Lasso» mit Jason Sudekis in der Hauptrolle, der als amerikanischer Fußballtrainer einen englischen Fußballverein leitet.

Die Aussage des Unternehmenschef kann daraufhin deuten, dass die Abonnentenzahl zunehmend enttäuschend ist. Fraglich, ob es wirklich viele Nutzer gibt, die nach der Gratiszeit ein Abo abschließen. “Wir lieben Sendungen wie «Ted Lasso» und einige der anderen Sendungen… die eine Daseinsberechtigung haben, eine gute Botschaft haben und den Leuten am Ende ein besseres Gefühl geben”, sagte Cook. Er fügte hinzu: “Aber ich habe nicht das Gefühl, dass wir unser Universum an Dingen, aus denen wir auswählen, eingeengt haben. Es gibt eine große Auswahl, und ich denke, dass wir in diesem Moment eine ziemlich gute Arbeit leisten.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close