Politics

Werk von Warhol versteigert: Das 185-Millionen-Euro-Porträt


Stand: 10.05.2022 09:08 Uhr

Nach vier Minuten fiel der Hammer: Das berühmte Marilyn-Monroe-Poträt von Andy Warhol ist für 185 Millionen Euro versteigert worden. Die Summe ist ein Jahrhundertrekord – und blieb doch unter den Erwartungen.

Von Antje Passenheim, ARD-Studio New York

Ein Rekord schon – doch am Ende struggle es ein wenig enttäuschend. Für 170 Millionen Dollar geht die blaue Marilyn unter den Hammer – schlappe 30 Millionen unter den Erwartungen. Der Auktionator will es lange nicht glauben, zögert. Doch im Saal bleibt es nonetheless. Die Händler an den Telefonen bleiben stumm. Niemand geht höher.

Mit allen Gebühren kommt der stolze Kaufpreis am Ende auf umgerechnet 185 Millionen Euro. Damit ist das Werk der teuerste Warhol, der jemals versteigert wurde. “Das ist ganz selten, dass eine Marilyn verkauft wird. Deshalb ist das ein spektakuläres Ereignis für die Kunstwelt”, sagt Christie’s Kunstexperte Alex Rotter. “Sie ist die amerikanische Mona Lisa.”

“Es geht um Schönheit”

Sie lächelt vor türkis-blauem Hintergrund mit gelben Haaren, roten Lippen und türkisem Lidschatten. Das Werk sei eines der großartigsten Gemälde aller Zeiten. Pop Art-Künstler Andy Warhol habe damit das bedeutendste Bild des 20. Jahrhunderts geschaffen, erklärte das Auktionshaus.

“Es geht um Schönheit”, sagt Rotter. “Es geht um Ruhm. Es geht um den Tod. Er hat dieses Bild nach Marilyns Suizid gemalt. Es geht um eine Katastrophe – die schönste und glamouröseste Berühmtheit und ihre Tragödie. Alles, was uns fasziniert. Und Andy Warhol hat diese Kombination erkannt: vom Ruhm und seiner dunklen Seite.”

Erlös geht an Hilfsprojekte für Kinder

Warhol schuf es 1964. Als Vorlage nutzte er ein Pressefoto von Monroes Film “Niagara”. Er kaufte es wenige Tage nach ihrem Tod, schnitt die untere Hälfte des Bildes ab und fertigte so seine Vorlage für den Siebdruck.

Das versteigerte Bild stammt aus der Sammlung der Zürcher Geschwister Thomas und Doris Ammann. In ihrem Nachlass hatten sie bestimmt: Der gesamte Erlös der Versteigerung soll in Hilfsprojekte für Kinder fließen. Wem die amerikanische Marilyn nun zulächelt, blieb bislang geheim.

Weitere Rekordauktionen sollen folgen

Sie hat jedenfalls allen Grund zu lächeln. Denn der bisherige Rekord für ein Warhol-Gemälde liegt bei 105,4 Millionen Dollar.

Der mögliche Top-Rekord soll aber nur der Anfang sein. Rund zwei Wochen lang wollen die Platzhirsche Christie’s und Sotheby’s in ihren Frühjahrsauktionen weitere Rekorde purzeln lassen.



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close